ClickCease
Darmsanierung-Beitrag

Darmsanierung - Alarm im Darm

In diesem Artikel zum Thema Darmsanierung lernst du:

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Beim Thema Darm denken wir als erstes an Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen. Der Darm ist aber viel mehr. Er ist unser größtes Stoffwechselorgan, beeinflusst unser Wohlbefinden und vor allem das Zentrum unseres Immunsystems. Daher kann ein Darmsanierung auch vorteilhaft sein, wenn keine akuten Beschwerden vorhanden sind.

    Darmsanierung Immunsystem

    ! Wichtige Info !

    Gesunder Darm schützt vor Corona
    Wissenschaftler fanden heraus, dass sich die Andockstellen von Corona-Viren nicht nur auf den Epithelzellen der Lunge befinden, sondern auch auf denen des Darms. Ein kranker Darm macht die Darmschleimhaut undicht und damit anfälliger für Erreger.

    Allergien, Gewichtsprobleme und natürlich Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind ebenfalls eng mit dem Darm verknüpft.

    Fakten zum Darm

    • Länge von 6-8 Meter
    • Oberfläche mit ca. 400 m2 (entspricht der Größe eines Tennisplatzes)
    • Enthält ca. 100 Billionen freundliche Bakterien mit einem Gewicht von 1-2 kg
    • Enthält mehr Nervenzellen als das Rückenmark
    • Ist mit dem Gehirn verbunden und beeinflusst unsere Gefühle
    • Transportiert im Laufe eines Lebens ca. 50.000 Liter Flüssigkeit und 30.000 kg feste Nahrungsmittel

    Diese beindruckenden Zahlen belegen, warum der Darm die wichtigste Schaltzentrale unseres Körpers ist.

    Darmsanierung Darmgesundheit

    Unser Darm ist heute allerdings viel stärker gefordert als noch vor 40 Jahren. Er muss sich mit mehr künstlichen Inhaltsstoffen, einem einseitigeren Speiseplan, industriell verarbeiteten Lebensmitteln, zu viel Zucker und zu viel Fett auseinandersetzen. Gleichzeitig fehlen dem Mikrobiom lebenswichtige Nährstoffe aus Ballaststoffen.

    Darmgesundheit - Du bist was du isst

    Ernährung Darm Hämorrhoiden

    Es ist nicht nur entscheidend wie wir essen, sondern auch in welcher Kombination wir Nahrungsmittel zu uns nehmen. Wenn Nahrung den Darm zu langsam durchläuft, kann es zu bakterieller Zersetzung und Fäulnis kommen. Dabei können sich gefährliche Gifte wie Formaldehyd, Fuselalkohole und Leichengift bilden.

    Besonders wenn schwerverdauliche Lebensmittel mit langer Verweildauer im Darm auf leichtverdaulich Lebensmittel treffen, kommt es im Darm zu ungewollten Reaktionen.

    Ich finde den Vergleich mit einem Auffahrunfall auf der Autobahn durchaus passend:

    Darmsanierung Darmpassage

    Ein schnell fahrender Autofahrer (leicht verdauliche Nahrung) trifft auf ein Stauende (schwer verdauliche Nahrung). Der Verkehr kann erst wieder fließen, wenn die Trümmer weggeräumt sind. Es bleibt aber immer ein Schaden zurück.
    Ich gebe zu, das ist etwas dramatisch ausgedrückt. Es soll aber nochmal die Wichtigkeit eines zügigen Nahrungstransportes durch den Darm unterstreichen.

    Gesunde Ernährung muss nicht kompliziert sein

    Ein weitverbreiteter Irrglaube ist, das gesunde Ernährung kompliziert und teuer sein muss. Das trifft vor allem nicht zu, wenn du dir von Experten zeigen lassen kannst, mit welchen Lebensmittelkombinationen du Mahlzeiten in Heilnahrung verwandeln kannst. Du musst nicht selbst experimentieren und kannst jederzeit auf Expertenrat zurückgreifen

    Hämorrhoiden Ernährung Info

    Bereit, mehr herauszufinden?

    Dann hab ich einen persönlichen Tipp für Dich!

    Was ich Dir aber auf jeden Fall ans Herz legen möchte ist, Dich mit der Thematik Ernährung intensiver auseinanderzusetzen. Carlos Demmler und Bruno Weihsbrodt sind zwei Experten auf dem Gebiet der Lebensmittel-Kombinationen und haben ihr Wissen und langjährige Erfahrung in zwei Videokurse verpackt, mit denen Du die richtige Kombination von Lebensmitteln ganz einfach erlernen kannst.

    🍉 Denn: WIE man isst, ist genauso wichtig wie WAS man isst. 🍉

    Ich habe ein Interview mit Carlos aufgezeichnet in dem er erklärt, welchen Einfluss die Ernährung auf die Gesundheit (speziell Hämorrhoiden) haben kann.
    Carlos hat selbst mit unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen wie Hämorrhoiden, Darmkrankheiten und Verstopfung zu kämpfen gehabt. Durch sein 🥑 neuentwickeltes Ernährungskonzept 🥑 hat er schon vielen Menschen geholfen ihre Gesundheit nachhaltig zu verbessern und über 1825 Darmstörungen zu verhindern oder zu beseitigen.

    Und Nein, es ist keine Diät!

    Darm-Hämorrhoiden

    Bereit mehr herauszufinden?

    Dann sichere dir jetzt sofort den Zugriff auf das Experten-Interview

    Darmsanierung – Darmflora mit natürlichen Mitteln aufbauen

    Eine aus dem Gleichgewicht geratenen Darmflora kann Ursache für eine Vielzahl von Krankheiten sowie Verdauungsbeschwerden sein. Daher wird in der Alternativmedizin zu einer regelmäßigen Darmsanierung geraten.

    Eine Darmsanierung ist sinnvoll bei folgenden gesundheitlichen Problemen:

    • Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Verstopfung, Durchfall
    • Nach einer Antibiotika-Therapie
    • Dauermüdigkeit, wiederkehrender Abgeschlagenheit oder Energielosigkeit
    • Rheuma und Gelenkschmerzen
    • Infektanfälligkeit
    • Nahrungsmittelunverträglichkeit
    • Wiederkehrende Pilzinfektionen
    • Schlechtes Hautbild
    • Hartnäckiges Übergewicht

    Ein Test sagt mehr als tausend Worte

    Bist du unsicher, wie es um deine Darmgesundheit wirklich steht? Dann kann dir ein eventuell ein Darmgesundheits-Test wertvolle Anhaltspunkte liefern, mit denen du gezielt deine Darmgesundheit verbessern kannst.

    Darmgesundheits-Test einfach zu Hause durchführen.
    >>> HIER BESTELLEN <<<

    Darmsanierung - Phasen

    Eine Darmsanierung läuft normalerweise in 3 Phasen ab:

    1. Darmreinigung
    2. Aufbauphase (Präbiotika-Kur zur Förderung des Wachstums der „gesunden“ Bakterien)
    3. Stabilisierungsphase (füttern der „richtigen“ Bakterien mit Probiotika)

    Die Dauer der Darmsanierung hängt vom Schweregrad des Problems ab. Eine Kur kann zwischen 2 Wochen und 3 Monaten dauern (oder auch länger).

    Während der Kur solltest du Zucker, Weißmehl, Fleisch, Milchprodukte, Koffein und Alkohol meiden.

    Meine Empfehlung: DIE 3-PHASEN DARMKUR für einen gesunden Darm

    Du bekommst alles, was du für 60 Tage „Reinigen & Schützen – Erhalten – Nähren“ brauchst – für eine deutlich verbesserte Darmgesundheit.

    Damit brauchst du dir die Einzelkomponenten nicht selbst zusammenzustellen und sparst jede Menge Zeit

    Darmsanierung bei Verstopfung

    Verstopfung (oder medizinisch Obstipation) ist ein ähnliches Tabuthema wie Hämorrhoiden. Dabei ist das Problem vor allem bei Frauen weit verbreitet. Daher widme ich diesem Thema ein eigenes Kapitel.
    Denn eine stockende Verdauung kann sehr schnell ernste Probleme verursachen.

    Letzte Preis-Aktualisierung am 16.08.2022 um 10:18 Uhr

    Wann spricht man von einer Verstopfung (grobe Regel):

    • Weniger als 3 Stuhlgängen pro Woche
    • Harte und klumpiger Stuhl
    • Starkes Pressen während Stuhlgang
    • Gefühl der unvollständigen Entleerung

    Und wenn dir das bekannt vorkommt:
    Das sind auch alles Ursachen für ein Hämorrhoiden-Leiden.

    Auslöser von Verstopfung:

    • Stress
    • Zu wenig Schlaf
    • Arzneimittel
    • Krankheiten (z.B. Diabetes, Parkinson)
    • Hormonelle Störungen
    • Zu wenig Ballaststoffe
    • Zu viel Zucker, zu fettiges Essen, zu viel industriell verarbeitete Lebensmittel

    Wie schon oben erwähnt ist eine zügige Passage der Nahrungsmittel durch den Darm extrem wichtig. Andernfalls kann es zu entzündlichen Ausstülpungen (Divertikel), Anal-Fissuren, Hämorrhoiden oder Pilzbefall kommen.

    Hausmittel gegen Verstopfung

    Hämorrhoiden Toilette

    Hausmittel können bei Verstopfung helfen, aber eventuell ist etwas Geduld gefragt.

    Leinsamen gegen Verstopfung: Steigern das Volumen des Darminhaltes und beschleunigen die Stuhlentleerung.
    Einnahmeempfehlung (Erwachsene): zwei- bis dreimal täglich (am besten zwischen den Mahlzeiten) ein bis zwei Esslöffel (etwa 10 bis 20 Gramm) Leinsamen einnehmen. Wichtig: ausreichend Flüssigkeit trinken

    Flohsamenschalen gegen Verstopfung:
    Steigern das Stuhlvolumen und binden Giftstoffe.
    Einnahmeempfehlung (Erwachsene): einen Teelöffel Flohsamen in 200 Milliliter Wasser einrühren. Sofort trinken. Danach zügig 2 Gläser Wasser trinken

    Zitrone gegen Verstopfung:
    morgens vor dem Frühstück ein Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone mischen und sofort trinken. Dadurch wird oftmals der Stuhlreflex ausgelöst.

    Fazit

    Eine Darmsanierung ist bei gesundheitlichen Problemen durchaus sinnvoll, auch wenn der vollständige wissenschaftliche Beweis der Wirksamkeit nicht erbracht ist.

    Zusätzlich macht bei anhaltenden gesundheitlichen Beschwerden eine Ernährungsumstellung Sinn. Dabei sollte ein Augenmerk auf verträgliche Lebensmittelkombinationen gelegt werden. Denn ein gesunder Darm ist für ein langes Leben ohne Krankheit Voraussetzung.

    Bereit mehr herauszufinden?

    Dann sichere dir jetzt den kostenlosen Zugriff auf das Experten-Interview

    Lerne das neuentwickeltes Ernährungskonzept kennen, um deine Gesundheit nachhaltig zu verbessern und Hämorrhoiden dauerhaft zu beseitigen.

    Klick gefüllt
    Scroll to Top