Haemorrhoiden-Salbe

HÄMORRHOIDEN SALBEN

Hämorrhoiden und ein Schamgefühl liegen dicht beieinander. So gehen viele Menschen erst zum Arzt, wenn sich die Hämorrhoiden derart vergrößert haben, dass sie nicht mehr ignoriert werden können. Zudem kann es zu unangenehmen Befindlichkeiten kommen. Hämorrhoiden können, neben anderen Möglichkeiten, auch mit Hämorrhoiden Salben behandelt werden. Der nachfolgende Beitrag gibt Tipps, welche Wirkung Hämorrhoiden Salben haben können.

Typische Beschwerden bei Hämorrhoiden

Hämorrhoiden Beschwerden Salben

Unangenehmes Brennen und Jucken im Afterbereich, können auf ein Hämorrhoidalleiden hinweisen.

Typische Symptome sind:

  • Juckreiz, Brennen oder Nässen
  • Hellrotes Blut auf dem Stuhl liegend
  • Schmerzen durch Thrombosebildung
  • Ebenso Schmerzen, die durch Risse in der Schleimhaut hervorgerufen werden
  • anales drückendes Gefühl im Bereich des Afters

Hellrotes Blut auf dem Stuhl und auf dem Toilettenpapier, sind typische Zeichen für ein Hämorrhoidalleiden. Bei Blutungen sollten Betroffene mit ihrem Arzt über diese Merkmale sprechen. Es kann nämlich durchaus sein, dass hinter blutenden Hämorrhoiden, eine ernstere Erkrankung steckt.

Weitere Infos findest du im Blogbeitrag Hämorrhoiden Ursache

Es gibt aber noch weitere Merkmale, die auf ein Hämorrhoidalleiden hinweisen können. Betroffene klagen dann über einen Druck am After. Dabei entsteht ein Gefühl, dass in diesem Bereich ein Fremdkörper liegt. Dazu kommt, dass Betroffene das Gefühl haben, den Darm nicht ganz entleert zu haben.

Im weiteren Verlauf treten Hämorrhoiden aus dem After heraus. Sind die Hämorrhoiden stark vergrößert, können sie nicht mehr in den After hineingedrückt werden. In diesem Zustand helfen Hämorrhoiden Salben oft nicht mehr. Hier liegt der Fokus dann auf einer Operation. Bessert sich die Symptomatik nach einem kurzen Zeitfenster nicht, sollte der Arzt aufgesucht werden. Wichtig ist das, wenn es zu Blutungen gekommen ist.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Hämorrhoiden Salbe Behandlung

Ein Hämorrhoidalleiden kann heute gut behandelt werden. Die Bandbreite zeigt sich von modernsten Operationen, bis hin zu natürlichen Mitteln, wie etwa Hämorrhoiden Salben. Viele Betroffene nehmen die Behandlung zuhause vor. Damit schnell Linderung eintritt greifen viele Betroffene, nicht nur zu selbst hergestellten Salben und Cremes, sondern auch zu Hämorrhoiden Salben.

Außerdem kann eine Änderung des Lebensstils Hämorrhoiden beseitigen. So sollten mehr Ballaststoffe gegessen werden, also viel Gemüse und Obst.
Wenigstens 1,5 bis 2,0 Liter Wasser am Tag sind empfehlenswert.
Es gilt darauf zu achten, dass der Stuhl weich bleibt, eventuell können da sogenannte Stuhlweichmacher eingesetzt werden. Bewegung ist ebenfalls empfehlenswert, gerade dann, wenn man den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen hat. Empfohlen werden zudem sportliche Aktivitäten.

Welche Hämorrhoiden Salben wirken?

Es gibt Salben, die für den doch sensiblen Analbereich konzipiert wurden. So können Hämorrhoiden Salben Lidocain, für die akute Phase haben. Zur Nachbehandlung ist eine Rektalsalbe, eventuell mit Bienenwachs oder Jojoba-Öl empfehlenswert. Nicht nur die Wirkstoffe sind wichtig, sondern auch die Konsistenz der Hämorrhoiden Salben. Die Salben sollten also nicht zu wässrig sein. Ist dies doch der Fall, könnte die Salbe nicht lange auf den betroffenen Stellen haften. Der Wirkstoff kann dabei nicht richtig freigesetzt werden. Aber auch die Festigkeit spielt eine Rolle. Sind die Hämorrhoiden Salben zu fest, können sie nicht gut im Analbereich verteilt werden. Zudem kann die Unterwäsche verunreinigt werden.

Am häufigsten kommen bei Hämorrhoiden-Beschwerden entzündungshemmende Salben und Pasten zum Einsatz. Empfohlen werden Präparate mit Pathenol, Zink oder pflanzlichen Wirkstoffen wie Hamamelis (Zaubernuss) oder Aloe Vera. Salben mit Lidocain werden kurzzeitig bei stärkeren Schmerzen verabreicht.

Folgende rezeptfreie Salben sind erhältlich:

Inhaltsstoff Hamamelis

  • Geeignet für Hämorrhoiden-Leiden im Anfangsstadium
  • Gegen Juckreiz und Brennen
  • Hemmt Entzündungen und pflegt gereizte Haut

>> Hametum® Hämorrhoidensalbe
>> Hametum®Hämorrhoidenzäpfchen
>> Faktu Lind

Örtlich betäubende Inhaltsstoffe

  • Kurzzeitig verabreichen bei starken Schmerzen

>> Posterisan® akut Salbe (Lidocain)
>> Posterisan akut Zäpfchen (Lidocain)
>>Haenal akut Creme  (Quinisocain)

Inhaltsstoffe Jojobawachs, Bienenwachs

  • Bei leichten Beschwerden
  • Zur Nachbehandlung und Pflege
  • In der Schwangerschaft unbedenklich

>> Posterisan® protect Salbe
>>Posterisan® protect Zäpfchen

Außerdem gibt es noch kortisonhaltige Präparate.

  • Entzündungshemmend
  • Bei angeschwollenen Läsionen (Hautverletzungen)
  • Dürfen nur für einen begrenzten Zeitraum angewendet werden.

>> Kortikosteroide, z. B. Postericort (rezeptpflichtig)
>> Hydrocortison-ratiopharm (rezeptfrei)

Hier noch ein Rezept aus meinem Buch „Ganzheitliche Hämorrhoiden Behandlung: Wie Du Hämorrhoiden, Verstopfung und Verdauungsstörungen dauerhaft in den Griff bekommst“.

Schmerzstillende Pads selbst herstellen:

Dazu benötigst du:

Zubereitung:
Aloe-Vera-Gel und Lavendelöl in einem verschließbaren Behälter mischen. Mullkompressen in den Behälter legen und mit der Mischung tränken. Das Gefäß für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Mullkompressen (Pads) nach dem Stuhlgang oder bei Brennen auflegen. Die Pads sind im Kühlschrank mehrere Tage haltbar.

Im Buch findest du auch noch weitere Informationen zu selbst gemischten Salben.

Salben zeigen gerade im Anfangsstadium eine gute Wirkung, so dass akuten Phasen vorgebeugt werden kann. Bei Hämorrhoiden, die dauerhaft außen am After liegen, sollte über einen Arztbesuch nachgedacht werden. Dieser hat dann die Möglichkeit die Hämorrhoidalpolster zu verkleinern. In ganz schweren Fällen kann von einem Chirurgen eine Hämorrhoidektomie vorgenommen werden. Die Operation ist meist erfolgreich, braucht aber eine lange Erholung.

Wie wirken Hämorrhoiden Salben?

Hämorrhoiden Salben, können die Beschwerden gut lindern, gerade in der Anfangsphase. Mit einer natürlichen Grundlage wird nicht nur die gereizte Haut und die Schleimhaut gepflegt. Hämorrhoiden Salben können den oft quälenden Juckreiz und das unangenehme Brennen lindern. Das in den Salben enthaltene Zink wirkt wohltuend bei schmerzhaften Hämorrhoiden. Betroffene sollten aber darauf achten, dass die Zinksalbe kein Wollwachs enthält. Die Hämorrhoiden Salben können ohne Probleme über längere Zeit angewandt werden.

Wer schwanger ist, sollte bedenken, dass die Zinksalbe auch während der Schwangerschaft angewandt werden kann. Allerdings sollten die Salben streng nach Dosierungsanleitung genutzt werden.

Bestseller

SOS Hämorrhoiden Salbe

Preis-Leistungs-Sieger

Klosterfrau Hämorrhoiden Salbe

Kombi-Paket

Hemapro 2 in 1
Creme und Tabletten

Hämorrhoiden Salben und die Hygiene

Wer unter Hämorrhoiden leidet und die Behandlung zuhause vornimmt, der sollte auf eine strenge Hygiene im Bereich des Afters achten. Deshalb wird empfohlen, Hämorrhoiden Salben mit Applikator zu verwenden. Damit kann die Anwendung sicher und hygienisch vorgenommen werden.

Weitere Informationen und Hilfsmittel findest du in meinem Buch.

BRANDNEU!
Nur für kurze Zeit zum Sonderpreis.

  • Was hilft bei Brennen, Jucken, Schmerzen
  • Symptome, Ursachen, Behandlung
  • Schritt für Schritt Anleitungen

*Rabatt-Aktion: Nur für kurze Zeit 80% sparen und e-book für 0,99€ sichern!

Scroll to Top